Die Umsetzung…

….erfolgt in 3 Produktivbereichen

  • Kreativwerkstatt
  • Reparatur und Instandsetzung
  • hauswirtschaftliche Dienstleistungen

daneben erhalten die Jugendlichen formale Bildung in

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Allgemeinwissen
  • Sozialkunde
  • Lebenspraktische Inhalte

sowie Unterstützung bzw. Coaching in den Bereichen

  • Bewerbungstraining
  • Hilfe bei persönl. Problemen
  • Krisenintervention
  • Lebenspraktische Hilfe
  • Begleitung zu anschließenden Hilfsangeboten
  • Kontaktaufnahme mit Betrieben
  • Sport
  • Wissenstransfers
  • Experimentelles Lernen

Didaktischer Kern des Projektes bildet die Produktion und Dienstleistung in drei verschiedenen Werkstätten. Das Konzept ermöglicht eine ganzheitliche Förderung berufsrelevanter Kompetenzen:

  • Selbständiges Arbeiten fördert Verantwortungsbewusstsein, Selbstreflexion und Selbständigkeit
  • Die Erarbeitung von Umsetzungsstrategien fördert Organisationsfähigkeit, Kreativität, vernetztes Denken
  • Diskussionen um Ideen und Realisierung fördern Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Teamarbeit fördert die Kooperationsfähigkeit
  • Die Herstellung eines Produktes sowie die Anwendung von Fertigkeiten und Kenntnissen fördern die Fachkompetenz
  • Das Erlebnis, gemeinschaftlich etwas bewirken zu können, fördert die Bereitschaft zur Eigeninitiative und damit Zielorientierung
  • Die abschließende Präsentation der Produkte (auf den Märkten) fördert das Selbstvertrauen